Gefallen Dir Hoko's Webseiten ? Bitte benutze den "FEEDBACK" Button unten auf der Seite um eine Bewertung abzugeben. Auch Verbesserungsvorschläge, Kommentare oder Kritik sind willkommen. HINWEIS : Um Spam oder Werbung zu vermeiden sind Kommentare moderiert. Sie werden also erst durch den Webmaster freigegeben. Bewertungen sind anonym und nur dem Webmaster zur Verbesserung dieser Seiten zugänglich.


Digimode Monitor SSTV ATV


by with 4 comments.

Comments

  • Jürgen sagt:

    Hallo, hab mal eine Frage:
    Auf welcher Frequenz epfängst du SSTV im 11m-Band. Meine Übertragung von heute müsste eigentlich viel besser zu empangen sein.
    Im „legalen“ 11m-Band haben sich die Digi-Modes wie folgt verteilt: alles trifft sich auf dem in DE zulässigen Kanal 25 (27.245).
    Die schmalbandigen Modes wie JS8, FT8, SIM-PSK, PSK31, OLIVIA usw laufen alle auf USB,
    die breitbandigen Modes wie SSTV, MFSK32/64 oder MultiCarrier usw laufen alle auf LSB.
    Die Aussendungen vom SSTV Repeater Wolfshagen empfange ich auch teiweise in JP82xs.

    73 de Jürgen

    • Hi Jürgen,
      der SSTV Repeater arbeitet (lokal 24h) auf Kanal 25 (27.245 FM) – Stabo XM 3044 (4W) an Blizzard 2700, 5m ü.Gnd. (307m üNN).
      Leider steht mir hierfür kein zulässiges Gerät mit SSB zur Verfügung. Allerdings habe ich für meinen persönlichen
      Betrieb eine President GRANT 2 ebenfalls an einer Blizzard 2700 auf einem 12m Mast (320m üNN) zur Verfügung. Hiermit wäre
      ein SSTV (SSB)Test mit max ERP 10W auf den zulässigen Digimode Kanälen (6,7,24,25,40,41,52,53 oder 76,77) möglich. Hierzu
      wäre allerdings zuvor eine terminliche Abstimmung (am besten über SKYPE -Skypename: Holger Koch- oder Telefon) erforderlich,
      da ich mit diesem Gerät (meist Voice: FM K1 26.965 MHz) nicht ständig QRV bin.

      vy 73 de Hoko (13DPH206)

      • Manfred sagt:

        Hallo Holger,

        Ich würde deine Aussendungen gern über Web-SDR empfangen (Wasserkuppe o.a.). Meinst du, daß das möglich wäre?

        73, Manfred 13CB252 DMB252

        PS: Ich vermisse deine Packet/APRS-Aussendungen 🙂

        PS2: Warum verwendest du httpS-Links, wenn sie nicht unterstützt werden?

        • Hoko (13DPH206) sagt:

          Hi Manfred,
          Wenn du einen WEB SDR Zugang findest welcher in meiner Sendereichweite liegt ist das sicher möglich. Ich selbst verwende kein WEB SDR, da ich mich nicht mit „virtuellen“ Funkbetrieb über das Web beschäftige.

          PS1: Der PR/APRS Betrieb der PR-IG Harz wurde 2019 wegen mangelder Beteiligung eingestellt, ebenso der Gatewaybetrieb. Ich spiele allerdings mit dem Gedanken mein persönliches PR/APRS wieder zu aktivieren. Allerdings nur über Funk. Eine Internetanbindug wird es nicht geben.

          PS2: Sobald ich eine bezahlbare Lösung gefunden habe auch den Monitoring-Server vollständig auf HTTPS umzustellen wird diese Problematik beseitigt sein. Sollte dieses nicht gelingen, werden die HTTP Seiteninhalte leider komplett enfallen.

          vy 73 de Hoko.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »