Gefallen Dir Hoko's Webseiten ? Bitte benutze den "FEEDBACK" Button unten auf der Seite um eine Bewertung abzugeben. Auch Verbesserungsvorschläge, Kommentare oder Kritik sind willkommen. HINWEIS : Um Spam oder Werbung zu vermeiden sind Kommentare moderiert. Sie werden also erst durch den Webmaster freigegeben. Bewertungen sind anonym und nur dem Webmaster zur Verbesserung dieser Seiten zugänglich.


Images tagged "orfen"


by

Comments

  • Thomas Bosse sagt:

    Wann wurde die Nordseite des Gallenbergtunnels in Wildemann zugeschüttet, und warum ?

  • Juxbär sagt:

    Hallo Hoko,
    Habe mich sehr gefreut, Dich schon wieder zu hören. Vielen Dank für das nette QSO. 73, Juxbär

  • Jacco sagt:

    Hi Hoka,
    Nice webpage and a nice radio hobby.
    All the best

    Jacco/NL11673

  • steuinbeiser sagt:

    wo iss denn die doriunterwegs

  • steinbeiser sagt:

    super Bilder

  • Auf diesem Wege möchte ich mich herzlich für die vielen großartigen historischen Bilder vom Harzer Bergbau (gerade auch Lautenthal) bedanken … Ich bin begeistert von Ihrem Archiv und werde mich im Laufe der nächsten Wochen sicherlich auch nochmal ausführlicher melden.

    Mit bergmänischem Glück Auf aus Lautenthal,
    Sebastian

  • Sehr geehrter Herr Koch,

    ich würde gerne in unserem Haus Bilder/ Leinwände mit Motiven des Harzer Bergbaus aufhängen. Könnte ich Bilder von Ihnen verwenden?

    Vielen Dank

    Astrid Stüber

  • Bernd(Bernie) Beutner sagt:

    Hallo Holger,Deine neue Wetterseite ist Top!!!Gruß Bernie aus Dörnten!

  • Bernd(Bernie) Beutner sagt:

    Hallo Holger,supertolle Seiten von Dori!!!!
    von Bernie aus Dörnten (Hunde und Katzenfreund und natürlich Funker)!

    Gruß Bernie
    und natürlich ein gutes neues Jahr 2021!

  • HOKO sagt:

    Hallo liebe Katzenfreunde,

    Doris Webseiten sind ab sofort unter dem Kurzlink „http://dori.hokodata.com“ direkt zu erreichen und ihr könnt über entsprechende Links unter den Seitentiteln durch ihre Seiten blättern. Die Menüeinträge im Menü „Hobbys“ funktionieren selbstverständlich trotzdem weiter.

    Liebe Grüße an alle Samtpfoten und deren „Bedienstete“ in der Umgebung
    von Dori und Hoko.

  • HOKO sagt:

    Hinweis in eigener Sache:
    Normalerweise bin ich ein Gegner von Werbung auf privaten Webseiten. Bei „TRACTIVE“ mache ich einmal eine Ausnahme:
    Katzen, insbesondere „Freigänger“ sind sehr freiheitsliebende Tiere. Ich habe mir also lange und sorgfältig überlegt meine „Dori“ zur Benutzung eines Halsbandes zu bewegen. Bei „TRACTIVE“ hat mich nicht nur das geringe Gewicht und die GPS Präzision, sondern vor Allem das mitgelieferte „HUNTER“ Halsband mit Sicherheitsverschluß überzeugt. Auch die Ratschläge zum Anlegen und zur Gewöhnung waren absolut vorbildlich. Schon nach wenigen Tagen ließ Dori sich auch bei extremen Klettereien von dem Gerät überhaupt nicht mehr stören. Obwohl das Gerätchen meist unter dem Hals hängt, ist die GPS Präzision selbst in versteckten oder abgeschatteten Bereichen beeindruckend. Lediglich die im „Livetracking“ Modus hell blinkende Leuchtdiode „vermieste“ ihr nachts den Mäusejagderfolg. Dieses Problem wurde jedoch durch den TRACTIVE Service (innerhalb weniger Tage!) beseitigt. Nachdem ich das Verhalten von Dori nun einige Monate sorgfältig beobachtet habe, komme ich zu dem Eindruck das die Werbung mit dem Begriff „Marktführer“ absolut gerechtfertigt ist. Dieses Gerät kann man wirklich nur empfehlen! Es ist jeden Cent des nicht kleinen Preises wert !
    HOKO

  • D.Boe sagt:

    hallo holger, ich bins Detlef, habe mir deinen Film über das Kletterwundertier DORO angesehen …. ist sehr gut, haste super gemacht, bis bald ….Detlef Böttcher

  • hoko sagt:

    Dankeschön für den Kommentar von der Tierhilfe-Seesen. Leider ist der durch einen falschen Klick meinerseits verlorengegangen….
    Sorry, ich verwende mal das „Alter“ als Ausrede….

    Liebe Grüße an alle Seesener Samtpfoten.
    Hoko

  • Manfred sagt:

    UTC und local time sind vertauscht.

  • Jürgen sagt:

    Hallo, hab mal eine Frage:
    Auf welcher Frequenz epfängst du SSTV im 11m-Band. Meine Übertragung von heute müsste eigentlich viel besser zu empangen sein.
    Im „legalen“ 11m-Band haben sich die Digi-Modes wie folgt verteilt: alles trifft sich auf dem in DE zulässigen Kanal 25 (27.245).
    Die schmalbandigen Modes wie JS8, FT8, SIM-PSK, PSK31, OLIVIA usw laufen alle auf USB,
    die breitbandigen Modes wie SSTV, MFSK32/64 oder MultiCarrier usw laufen alle auf LSB.
    Die Aussendungen vom SSTV Repeater Wolfshagen empfange ich auch teiweise in JP82xs.

    73 de Jürgen

    • Hi Jürgen,
      der SSTV Repeater arbeitet (lokal 24h) auf Kanal 25 (27.245 FM) – Stabo XM 3044 (4W) an Blizzard 2700, 5m ü.Gnd. (307m üNN).
      Leider steht mir hierfür kein zulässiges Gerät mit SSB zur Verfügung. Allerdings habe ich für meinen persönlichen
      Betrieb eine President GRANT 2 ebenfalls an einer Blizzard 2700 auf einem 12m Mast (320m üNN) zur Verfügung. Hiermit wäre
      ein SSTV (SSB)Test mit max ERP 10W auf den zulässigen Digimode Kanälen (6,7,24,25,40,41,52,53 oder 76,77) möglich. Hierzu
      wäre allerdings zuvor eine terminliche Abstimmung (am besten über SKYPE -Skypename: Holger Koch- oder Telefon) erforderlich,
      da ich mit diesem Gerät (meist Voice: FM K1 26.965 MHz) nicht ständig QRV bin.

      vy 73 de Hoko (13DPH206)

      • Manfred sagt:

        Hallo Holger,

        Ich würde deine Aussendungen gern über Web-SDR empfangen (Wasserkuppe o.a.). Meinst du, daß das möglich wäre?

        73, Manfred 13CB252 DMB252

        PS: Ich vermisse deine Packet/APRS-Aussendungen 🙂

        PS2: Warum verwendest du httpS-Links, wenn sie nicht unterstützt werden?

        • Hoko (13DPH206) sagt:

          Hi Manfred,
          Wenn du einen WEB SDR Zugang findest welcher in meiner Sendereichweite liegt ist das sicher möglich. Ich selbst verwende kein WEB SDR, da ich mich nicht mit „virtuellen“ Funkbetrieb über das Web beschäftige.

          PS1: Der PR/APRS Betrieb der PR-IG Harz wurde 2019 wegen mangelder Beteiligung eingestellt, ebenso der Gatewaybetrieb. Ich spiele allerdings mit dem Gedanken mein persönliches PR/APRS wieder zu aktivieren. Allerdings nur über Funk. Eine Internetanbindug wird es nicht geben.

          PS2: Sobald ich eine bezahlbare Lösung gefunden habe auch den Monitoring-Server vollständig auf HTTPS umzustellen wird diese Problematik beseitigt sein. Sollte dieses nicht gelingen, werden die HTTP Seiteninhalte leider komplett enfallen.

          vy 73 de Hoko.

  • Tom sagt:

    Hallo,
    Ich bin über diese Seite gestolpert, weil ich mich, als aktuell (noch?) reiner SWL, interessiere für die SDR und Digimode.
    Mittelschwer begeister hat mich was bei dir alles parallel amlaufen ist, erschrekt hat mich der Grad an automation.
    Deshalb sei eine Frage gestattet, was ist deine Motivation?
    Für mich sind eigentlich die Digimode schon zu ‚unpersönlich‘ zu wenig analog, zu ‚aotomatisch‘, aber wenn 2 QSOs pro sekunde gleichzeitig laufen ?!?
    Wo ist da der Reitz, der Kitzel…
    Bitte nicht abwertend verstehen evtl. hast du ja sogar lust 2-3 Sätze darüber zu schreiben.

    • Holger sagt:

      Hi Tom,
      Warum steigt ein Bergsteiger auf einen Berg ? Eine Antwort war einmal: Weil er da ist ! Nun Ja … ganz so einfach will ich es mir nicht machen. Meine Intension ist die Technik, nicht die Kommunikation! Ein Beispiel: Ein Signal aus 500km Entfernung, welches mit einer Sendeleistung von 50 mW abgestrahlt wird, auch 10 dB unter dem Noisefloor (!) noch fehlerfrei zu decodieren bedeutet für mich wesentlich mehr als ein QSO mit 50 W über 10000 km. Die interessantesten Signale sind die, welche man weder im Rauschen hören, noch im Wasserfall oder Spektrum sehen kann!
      Also: Rauscharme Aktivantennentechnik und ständige Optimierung von Hard- und Software – um jedes dB S/N oder Senkung des Noisefloors kämpfen! Der alte „Wahlspruch“: „Auf die Dauer hilft nur Power!“ hat für mich keine Bedeutung! QRP ist angesagt! Übrigens: nicht nur Menschen senden Radiosignale.. Natürliche Radiosignale aus der Ionosphäre oder vom Wetter im VLF Bereich (5-20 kHz!) sind sehr interessant und schwierig zu filtern und zu empfangen, da sie zunehmend im „HF-Müll“ der ständig steigenden Leistungen untergehen… Schau‘ doch mal in meine QSL Kartensammlung – Neuseeland mit 4 W Sendeleistung oder die Forschungsstationen in der Antarktis sind bisher meine besten Ergebnisse.

      Weiterhin viel Freude am Hobby und good DX!
      vy 73 de Hoko (13DPH206)

  • Jürgen K. sagt:

    Hallo Holger 😊

    Habe gerade mal bei hokodata.com hereingeschaut, das klappt schon mal hervorragend 😉

    Gruß, Jürgen

  • Manfred sagt:

    Kein APRS/Packet Radio mehr?

    73

    • hoko sagt:

      Der DNO200 wurde nach 25 Jahren nun endgültig wegen mangelder Beteiligung abgeschaltet. Auch die PRF Harz stellte damit den Betrieb ihrer Boxen, Nodes und Digis ein.
      vy 73 de Hoko (13DPH206 – DNO206, DBX206)

  • Bodo Kraßon sagt:

    Hallo Holger!
    Liebe Grüße aus Leipzig von Bodo Kraßon (Suziki SJ 410)
    Ich lebe nun hier im Osten. Meine Frau (Rosi) ist Ende vergangenen Jahres gestorben……

  • Axel DE4STR sagt:

    Hallo wo bekomme ich den hokodata AIS Mapper ? Yadd benutze ich schon einige Zeit. mfg 73 Axel

  • Heinz sagt:

    Hallo Holger,
    tolle Seite, an manches kann ich mich auch noch erinnern.

    Mit einem Gruß aus seligen CB-Funkzeiten
    Yankee1

  • Claudio sagt:

    Hallo,
    auf der Suche nach einem CB-Digipeater an den man sich übers Internet mit
    Flexnet ranhängen kann, bin ich auf deine Seite gestossen, einfach nur Beeindruckend.

    Lg aus Augsburg, von Claudio (DQA895 – DO2CN)

  • Fundgrübner sagt:

    Besten Dank für den Webcam-Service. Da ich eine weite Anreise habe, kann ich schon vorher gucken, ob und in welcher Höhenlage noch/schon Schnee liegt – und ich ggf. gleich zu Hause bleibe! Das spart eine Menge Zeit und Sprit.
    Glück auf!

  • Jürgen Kranitz sagt:

    Grüß Dich Holger!

    Erstmal muß ich mich wohl vorstellen, obwohl wir uns schon lange kennen, nur hatte ich vor vielen Monden noch einen anderen Nachnahmen, nämlich Härtel. Ich bin der Jürgen, Joachims Bruder und ich habe Deine alten Bilder von der Arge richtig genossen. Deine Seite ist übrigens hervorragend.
    Meine Frau Martina, welche ich 2002 kennenlernte, ist absoluter Harzfan und wir haben über kurz oder lang vor, wenn irgend möglich aus unserer derzeitigen „landschaftlichen Ödnis“ ( Landkreis Diepholz) in den schönen Harz zu ziehen. Mal schauen, irgendwann wird´schon noch klappen. In den Sommerferien wollen wir auf jedenfall erstmal Urlaub im Harz machen. Letztes Jahr habe ich Uschi mal meine Familie vorgestellt und beschlossen, das wir wenigstens einmal im Jahr einen Harzurlaub machen wollen, auch um eventuell frei Häuser zu entdecken 😉

    Beste Grüße mit einem herzlichen Glück Auf in den schönen Harz

    Jürgen, Martina, Bettina, Adelheidis und Marvin

  • Ute Sippel sagt:

    Hallo Herr Koch,
    durch Zufall sind wir auf Ihre Wetterseite gestoßen und sind beeindruckt, welche Datenvielfalt Sie für Wolfshagen zusammenstellen. Ich war so beeindruckt, dass ich Ihre Seite einigen Mitstreitern aus der Zukunftswerkstatt Wolfshagen 2030 genannt habe.
    Ich wohne erst seit knapp 2 Jahren in Wolfshagen und war überrascht, dass Ihre tolle Seite hier im Ort kaum bekannt ist., Ich hoffe, dass sich das nun ändert.
    Es kann sein, dass Sie in der nächsten Zeit Herr Wiegmann bei Ihnen meldet um Sie zu fragen, ob Sie an einer Verlinkung mit der offiziellen Wolfshagenseite interessiert sind.
    Also von meiner Seite vielen Dank für die informative Seite.

    Viele Grüße aus der Nachbarschaft
    Ute Sippel

Translate »