Gefallen Dir Hoko's Webseiten ? Bitte benutze den "FEEDBACK" Button unten auf der Seite um eine Bewertung abzugeben. Auch Verbesserungsvorschläge, Kommentare oder Kritik sind willkommen. HINWEIS : Um Spam oder Werbung zu vermeiden sind Kommentare moderiert. Sie werden also erst durch den Webmaster freigegeben. Bewertungen sind anonym und nur dem Webmaster zur Verbesserung dieser Seiten zugänglich.


Schaubergwerk Büchenberg

Schaubergwerk Büchenberg – Elbingerode

https://www.oberharzinfo.de/ausflugsziele/schaubergwerk-buechenberg.html

Das im obersten Teil des ehemaligen, jetzt unter Wasser stehenden Grubengebäudes eingerichtete Schaubergwerk ist seit Ende des Jahres 1989 für die Besucher freigegeben. Der 600 m lange Rundweg, der auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist, vermittelt ein Bild von der Bergmannsarbeit in den 50er und 60er Jahren in der ehemaligen DDR. Vor allem der Abtransport des Erzes aus dem Seilbahnkeller, die Gewinnungstechnologie in steil stehenden Lagern und die Ausbaumöglichkeiten zur Sicherung gegen Gebirgsbrüche werden demonstriert. Nachhaltig bleibt ein für Mitteleuropa einmaliger geologischer Aufschluss des Erzlagers in Erinnerung. Den Laien fasziniert an dieser Stelle das Farbenspiel von Erz und Nebengestein. Dem Fachmann erschließt sich auf wenigen Metern die gesamte Entstehungsgeschichte der Lagerstätte: Die unterlagernden und aufliegenden grünen vulkanischen Ergussgesteine (Lava) des Mitteldevon, das aus heißen Vulkanthermen am Meeresboden vor 360 Millionen Jahren abgesetzte rötliche Eisenerz und die in dieses Erzlager eingeschalteten schwarzen Tuffe (vulkanische Asche).

Der historische Überkopflader im Schaubergwerk Büchenberg.

Am „Füllort“ wo das Erz aus dem Vorratsbunker zum Abtransport in die Wagen verladen wurde.
[Rammelsberger Bergbaumuseum -Goslar-]
[Hermannshöhle -Rübeland-]
[Baumannshöhle -Rübeland-]
[Schaubergwerk Büchenberg -Elbingerode-]
[Drei Kronen Ehrt -Elbingerode-]
[Iberger Tropfsteinhöhle -Bad Grund-]
[Bergwerksmuseum -Clausthal-Zellerfeld-]
[Ottiliae-Schacht – Clausthal-Zellerfeld-]
[Barbarossahöhle -Rottleben/Kyffhäuser-]
[Röhrigschacht -Wettelrode-]
[BGrube Glasebach -Straßberg-]
[Rabensteiner Stollen -Netzkater/Ilfeld-]
[Heimkehle -Uftrungen-]
[Einhornhöhle -Scharzfeld-]
[Nieders. Bergwerksmuseum -Lautenthal-]
[19-Lachter-Stollen -Wildemann-]
[Samson+CatharinaNeufang-St.Andreasberg-]



Die große Eisenerz-Abbauhalle in der Grube Büchenberg.

by with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.